Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Aktuelles
Ausstellung zur Jahreslosungsfahne
Weitere Werke des Künstlers unserer diesjährigen Jahreslosungsfahne, des 20jährigen Studenten Emanuel Spiecker, zeigen wir Ihnen in der begleitenden Ausstellung.
Emanuel Spiecker

Quelle: Emanuel Spiecker

Jahreslosungsfahne

„Suche Frieden und jage ihm nach.“ (Ps 34,15)

Dieses Jahr haben wir zwei junge Künstler gefragt, die Losung in ein Bild umzusetzen.

Wir haben uns für das Bild eines Heidelberger Studenten entschieden, des vielversprechenden jungen Künstlers Emanuel Spiecker, der die Jahreslosung „Suche Frieden und jage ihm nach.“ auf interessante und gekonnte Weise umgesetzt hat.

 
Es ist die fünfzehnte individuell gestaltete Fahne in Folge seit 2004. Inzwischen haben sie namhafte und auch unbekanntere Künstler aus der Umgebung, Kinder unseres Kindergartens, aber auch Künstler aus der Schweiz, aus Asien, Süd- und Nordamerika für uns gestaltet.
Anfragen zum Motiv und Rückmeldungen kommen interessanter Weise aus ganz Deutschland, aber auch aus dem europäischen Ausland und sogar schon aus dem fernen Australien und den USA.
 

Geboren wurde Emanuel Spiecker 1998 in Bielefeld als Jüngster von vier Brüdern. Musik und Kunst und das Leben in einer Freien Gemeinde prägten sein Leben. Er spielt Klavier und Posaune – dies oft auch im Familienblechbläserensemble. Schon in seiner Kindheit wurde sein künstlerisches Talent in der Bielefelder Musik- und Kunstschule gefördert, wo er an vielen Ausstellungen teilnahm. Bei „Jugend Creativ“ erhielt er mehrere Preise.

Nach seinem Abitur 2017 war er einige Monate lang mit der Jüngerschaftsschule von „Jugend mit einer Mission“ in Asien unterwegs, in einem Programm, das seinen Schwerpunkt in der Kunst hatte.

2018 war er mit seinen Werken auf der SCHØN-Konferenz in Augsburg vertreten.

Im Oktober 2018 begann er ein Kunstgeschichtsstudium in Heidelberg und gleichzeitig online eine Bibelschule bei Chrischona. Währenddessen bereitet er sich zusätzlich auf ein Studium für Freie Kunst vor.

Auf Instagram (https://www.instagram.com/emanuel.spckr.art/) und bei www.emanuelspiecker.de gibt es noch weitere Werke dieses vielversprechenden jungen Talents zu sehen.