Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
... kommen Sie vorbei
Quelle: evkila

Schrott für Gott 2019

Altmetallsammlung / Flohmarkt
Termin: 11.+18. Mai 2019
jeweils Samstags 9:00-16:00

Der Erlös ist für soziale, kirchliche und missionarische Zwecke bestimmt:
 
 
Ansprechpartner:
Klaus Gebhardt   07202 / 2258
Alexander Becker 07202 / 5182
Jürgen Mangler    07202 / 6800
 
2018
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
 
2017
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller
Quelle: Männerkeller

Armenien
... sprechen Sie uns an
Alexander Becker
Telefon: 07202 51 82
Jürgen Mangler
Telefon: 07202 68 00
... wir treffen uns

i.d.R. jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat um 20:00 Uhr (Sommerzeit) im Pfarrkeller und um 19:30 Uhr (Winterzeit) in der Lounge (UG Gemeindehaus)

Veranstaltungen
zurück     Drucken     per Mail versenden          

Männerkeller

MÄNNERKELLER - Leitungswechsel
Eberhard Krämer hat sich aus dem operativen Bereich (Leitung / Planung / Organisation) des Männerkellers zurückgezogen und sein Amt an Alexander Becker und Jürgen Mangler übergeben.
 
Quelle: Männerkeller
Die alte und neue Leitung vom Männerkeller:
Alexander Becker, Eberhard Krämer, Jürgen Mangler
 

 
Der „Männerkeller“ ist der Beginn einer offenen Männerarbeit in der Evang. Kirchengemeinde Langensteinbach.
Im und unter dem „Männerkeller“ treffen sich Männer, denen es wichtig ist, mit Jesus zu leben, nicht weil sie superfromm sind, sondern aus ihrer Bedürftigkeit und Abhängigkeit von der erbarmenden Liebe Jesu Christi.

Der „Männerkeller“ bietet Männern eine Plattform, in der sie Gemeinschaft pflegen:
Gemeinschaft im Gebet, beim Lesen in der Bibel, zum gegenseitigen seelsorgerlichen Beistand und zur gegenseitigen Ermutigung und Begleitung, das von Gott gewollte Mannsein zu leben, und zwar in der Ehe, in der Familie, am Arbeitsplatz, in der Gemeinde und in der Gesellschaft.
 
Der „Männerkeller“ bringt sich ein in der Kirchengemeinde, betet für die Gemeindeleitung, für die Mitarbeiter und die Belange der Gemeinde, und hilft und unterstützt überall dort, wo seine Möglichkeiten und Fähigkeiten gebraucht werden in Gehorsam gegenüber Gott und Loyalität und Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Gemeindeleitung.
 
Die Männer des „Männerkellers“ haben ein Herz für Christen in der Ablehnung und Verfolgung und wollen diese in ihrem Christsein ermutigen und unterstützen.
 
Die Männer des „Männerkellers“ haben ein Herz für Menschen, die Jesus nicht kennen, d. h. für die Mission in Langensteinbach, Karlsbad und der Region, aber auch für die Weltmission und unterstützen Missionare, missionarische Einrichtungen und Projekte durch Gebete, finanzielle Unterstützung und praktische Mitarbeit.

Die Männer des „Männerkellers“ haben ein Herz für Menschen in Not und wollen diesen helfen durch Gebete, finanzielle Hilfe und konkrete Mitarbeit in Einrichtungen bzw. bei Projekten.